Hundeschule Wieselburg

Direkt zum Seiteninhalt
Hundeschule Wieselburg - Ausbildung von Hunden aller Rassen

Telefon: +43 (0)676 4691000 - Mail: office@hundeschule-wieselburg.at



ÖBK-Datenschutzerklärung


Sehr geehrtes Mitglied des ÖBK!

Wir verarbeiten ihre personenbezogenen Daten ausschließlich im Rahmen der Bestimmungen der
DSGVO sowie des Datenschutzgesetztes. Nachfolgend informieren wir Sie über Art, Umfang und Zweck
der Datenerhebung und Verwendung.


ÖBK Verantwortlicher für die Datenverarbeitung ist:
Johannes Gundacker
oebk.datenschutz.gundacker@gmail.com


1. Erhebung und Verwaltung von Daten


Wir verarbeiten jene personenbezogenen Daten, die Sie uns als Mitglied des Vereins bekannt gegeben
oder die von Ihnen in Form von Fotos oder Dokumenten zur Verfügung gestellt werden oder etwa im
Rahmen einer Anfrage bzw. Registrierung angeführt werden. Hierzu werden folgende
personenbezogene Daten verarbeitet:


Vor- und Nachnamen inkl. Titel, Geburtsdatum, Staatsangehörigkeit, Geschlecht, Adresse, E-Mail
Adresse, Telefonkontaktdaten.


Die Datenverarbeitung erfolgt zur Erfüllung der Vereinszwecke, nämlich die Vertiefung der Mensch-Tier-
Beziehung, die Vertretung der daraus erwachsenden Anliegen sowie die Erhaltung des „deutschen
Boxers" als Rasse, insbesondere als wertvoller Familienhund, für die gemeinsame Bewegungs- und
Sportausübung und aus Gründen der besonderen Eignung für die Allgemeinheit als Begleit-, Sport-,
Fährten-, Lawinenhund sowie für den Einsatz in Katastrophenfällen und im Rahmen der
Geschäftsbeziehungen mit Kunden und Lieferanten, einschließlich (elektronischer) Korrespondenz.
Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung sind die Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und
Erfüllung der Vereinsstatuten gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO sowie Marketing und Werbung gemäß
Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.


2. Weitergabe von Daten


Personenbezogene Daten werden von uns an Dritte nur weitergegeben oder sonst übermittelt, wenn
dies im Rahmen des Vereinszwecks oder zu Abrechnungszwecken erforderlich ist oder Sie zugestimmt
haben.


Daten werden entsprechend dem Vereinszweck folgenden externen Einrichtungen bzw. Behörden
offengelegt:

Dachverband ÖKV


3. Datenaufbewahrung, Datenzugriff und Datensicherheit


Daten werden in personenbezogener Form bis zu Beendigung der Vereinsmitgliedschaft und
anschließend bis zum Ablauf der gesetzlichen Verjährungs- und Aufbewahrungsfristen, darüber hinaus
bis zur Beendigung von allfälligen Rechtsstreitigkeiten gespeichert und aufbewahrt.


Daten werden vor unberechtigten Zugriff durch verschlüsselte Übertragung, verschlüsselte Speicherung
durch Datensicherungskonzepte und physische Schutzmaßnahmen geschützt. Die
Sicherungsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung laufend überarbeitet.


Ungeachtet der Bemühungen der Einhaltung eines hohen Stands der Sorgfaltsanforderungen kann nicht
ausgeschlossen werden, dass Informationen, die Sie uns über das Internet bekannt geben, von anderen
Personen eingesehen und genutzt werden. Bitte beachten Sie daher, dass wir keine Haftung für die
Offenlegung von Informationen aufgrund nicht von uns verursachter Fehler bei der Datenübertragung
und/oder unautorisiertem Zugriff durch Dritte übernehmen (z.B. Hack-Angriff auf E-Mail-Account bzw. Telefon etc.).


4. Auskunft, Berichtigung, Löschung


Auf schriftliche Anfrage und Identitätsnachweis informieren wir sie gerne über die zu Ihrer Person
gespeicherten, personenbezogenen Daten. Richten sie ihre Anfrage bitte an die oben angeführte e-mail
Adresse.


Sollten Ihre von uns verarbeiteten Daten nicht richtig sein, unterrichten Sie uns bitte darüber. Wir werden
diese richtigstellen und Sie darüber informieren.

Im Fall, dass Sie eine Verarbeitung Ihrer Daten durch uns nicht länger wünschen, ersuchen wir Sie, uns
dies möglichst unter Verwendung des bereitgestellten Kontaktformulars, abrufbar unter
https://www.boxerclub.at/ mitzuteilen. Wir werden Ihre Daten selbstverständlich umgehend löschen und
Sie davon informieren. Sollten zwingende rechtliche Gründe einer Löschung entgegenstehen, werden
wir Sie dahingehend benachrichtigen.


Zusätzlich haben Sie das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung auf Datenübertragung. Sollten Sie
der Auffassung sein, dass wir bei der Verarbeitung Ihrer Daten gegen österreichisches oder
europäisches Datenschutzrecht verstoßen und dadurch Ihre Rechte verletzt haben, ersuchen wir Sie, mit
uns unter der oben angeführten E-Mail Adresse in Kontakt zu treten, um allfällige Fragen aufklären zu
können. Selbstverständlich haben Sie auch das Recht, sich bei der Datenschutzbehörde bzw. einer
europäischen Aufsichtsbehörde zu beschweren.

Wenn sie die neuen Bedingungen akzeptieren, brauchen Sie nichts weiter tun. Für eine etwaige
Ablehnung setzen wir eine Frist von vier Wochen ab Zustellung. Sollte die schriftliche Ablehnung nicht in
diesem Zeitraum erfolgen, gilt das als Einwilligung zur Datenschutzerklärung.


Ablehnungen, Einsprüche senden Sie an:
oebk.datenschutz.gundacker@gmail.com


Zurück zum Seiteninhalt